• Raum für Veränderungen

    Wir von schmitz druck & medien bieten aktuell die Möglichkeit, Teil unseres modernen und innovativen Teams zu werden. Welche Positionen und Fähigkeiten wir aktuell suchen, erfahren Sie in der Mediathek. Sie würden uns gerne mit anderen Qualifikationen unterstützen? Dann bewerben Sie sich doch initiativ.

  • Innovationen die ankommen

    Bei schmitz druck & medien schläft man nicht. Seit Jahren investiert man in neue Trends und Technologien. Immer mit dem Ziel, optimale Produkte zu liefern. Um so mehr freut es uns, das dieses Engagement es nun in die Finalrunde der diesjährigen Druck&MedienAwards geschafft hat.

  • Nachhaltig gut

    Die Re-Zertifizierung ist geschafft. Druckprodukte von schmitz druck & medien können auch in Zukunft, auf Wunsch FSC- oder PEFC-zertifiziert produziert werden. Wenn Sie mehr über zertifiziertes Papier bei
    schmitz druck & medien erfahren wollen, besuchen Sie den Punkt Verantwortung.

  • ‘Sommerblumen’ überzeugten die Jury

    Der Teilnehmerbeitrag von Dr. Claus Schulz gewann die Kategorie ‘Bestes Gartenportrait 2013′ und den STIHL-Sonderpreis. In ihrer Begründung schreibt die Jury u.a. ‘Die sehr individuelle Publikation versucht damit eine Lücke in der Gartenliteratur zu schließen.’ Wir gratulieren allen Beteiligten für ihr wirklich gelungenes Werk.

  • Digitaldruck-Note: Sehr gut

    Als erstes Unternehmen in NRW haben wir das Prozess Standard Digitaldruck-Zertifikat mit dem besten deutschen Ergebnis erhalten. Die Fogra und der Verband Druck + Medien Nord West bescheinigen uns damit höchste Qualität in den Prozessen, beim Farbmanagement und bei der Ausgabe digital gedruckter Medien.

  • Geprüft und für gut befunden

    Der Bereich Qualität liegt uns sehr am Herzen. Deshalb lassen wir uns auch in die Karten schauen und unser Engagement von anerkannten Zertifizierern überprüfen. Aktuell wurde unsere ISO 9001 Zertifizierung überprüft und bestätigt.

Ansprechpartner

Leistungen

Verantwortung

Wir suchen Sie

Sie teilen unsere Passion für hochwertige Druck- und Medienprodukte und wollen Ihre fundierten Fachkenntnisse bei uns einbringen?

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

KUNDENMANAGER m/w Akquisition, Beratung, Kundenentwicklung

VERKAUFSAKTIVEN INNENDIENST m/w Kundenbetreuung,Kalkulation

GRAFIKER m/w gestalten (Kindermagazine)

OFFSETDRUCKER m/w Druck an 2-, 4- und 5-Farbenmaschinen mit und ohne Lackwerk

BUCHDRUCKER m/w stanzen, prägen, perforieren (Tiegel + Zylinder)

BUCHBINDER m/w schneiden, falzen, organisieren, überwachen

LAGERIST/LOGISTIKER m/w Warenannahme/-ausgabe, Palettierung, elektron. Lagerführung

Durch die Verstärkung des Teams sind Umstrukturierungen in artverwandten Bereichen denkbar.

Darum bitten wir auch dann um Ihre Bewerbung, wenn Ihre Qualifikationen nicht 1:1 den ausgeschriebenen Positionen entsprechen.

Bewerbungen per Post an:
schmitz druck&medien GmbH & Co KG
Personalabteilung
Weihersfeld 41
41379 Brüggen

oder via E-Mail an:

bewerbung@schmitz-druck-medien.de

Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen

Unsere Mitarbeiter wurden anlässlich unserer neuen Internetseite gebeten, ein persönliches Statement, ein Lebensmotto oder etwas anderes über sich preiszugeben. Ein Mitarbeiter hat sich besonders viel Mühe gegeben und uns einen kleinen Brief geschrieben. Wir verstehen diesen Brief als Kompliment und als Lohn für unsere Arbeit. Danke Herr Bebber – schön, dass Sie bei uns sind und dass es Ihnen bei uns gut geht!

Markus BebberHallo.

Mein Name ist Markus Bebber, verheiratet, 2 Hunde. Ich arbeite seit fast 10 Jahren als Offsetdrucker in diesem Betrieb. Das familiäre Miteinander, mit der Geschäftsleitung oder unter den Kollegen, ist für mich sehr wichtig und lässt mich täglich neu motiviert hier auflaufen. Als Maschinenführer einer Druckmaschine erfüllt es mich mit einem gewissen Stolz, unter Bekannten oder ehemaligen Kollegen sagen zu können, dass wir hier stets mit der Zeit gehen und ich die modernsten Maschinen im Druckbereich bedienen darf. In der heutigen Zeit ein wichtiger Faktor um den immer höheren Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Da ich durch meinen Beruf bedingt, die meiste Zeit des Tages in einer Produktionshalle verbringe, trifft man mich in meiner Freizeit eher im Freien an. Zum Ausgleich genieße ich die Ruhe der Natur mit meinen beiden Sibirischen Huskys. Meine Hobbys wie Laufen und Mountainbike fahren lassen sich mit ihnen perfekt kombinieren und den betrieblichen Stress schnell abklingen. Unter meinem Lebensmotto “Lebe heute, denn Morgen kann es zu spät sein ” gebe ich immer 100 % in allen Bereichen meines Lebens. Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben etwas über mich zu erfahren, und vielleicht begrüße ich Sie ja schon bald zu einer Farbabstimmung an meiner Maschine.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Bebber

Wo unsere Wurzeln sind!

1890 gründeten Johann und Maria Hein in Brüggen eine Druckerei. Nach dem frühen Tod ihres Mannes heiratete Maria Hein den Druckermeister Wilhelm Schmitz, der bald die Entwicklung des Familienbetriebs prägte und ihm zur Jahrhundertwende auch seinen Namen gab.
Auch die Söhne Richard und Alfons Schmitz erlernten die „Schwarze Kunst“ von der Pike auf und führten den Betrieb in die 60er Jahre. Zur gleichen Zeit absolvierte Horst Schmitz, ein Enkel des Namensgebers, seine Ausbildung, die er 1964 als Schriftsetzermeister abschloss. Er übernahm 1972 den 4-Mann-Betrieb im historischen Ortskern von Brüggen und entwickelte das Unternehmen durch stetige Investitionen, vor allem in den 600qm-Neubau im Gewerbegebiet Weihersfeld. Hier arbeiten heute 52 Mitarbeiter in der mittlerweile auf ca. 3.500 qm erweiterten Produktionstätte.

Auch der technische Fortschritt vom Bleisatz zur hoch integrierten Elektronik erlebte eine stürmische Entwicklung. Heute steuert die Druckvorstufe mittels moderner Workflowsysteme den farbsicheren Produktionsprozess. Dem qualifizierten Team aus Grafikdesignern und DTP-Operatoren steht modernstes Equipment für High-End-Bildbearbeitung und Color-Management zur Verfügung.
Die Druckerei hat sich für ihre Kunden zum Medienpartner entwickelt. Dafür mitverantwortlich ist seit 1992 auch der Urenkel der Familie, Marko Schmitz, der nach seinem erfolgreichen Abschluss an der renommierten Johannes-Gutenberg-Schule für Druck und Kommunikation, Stuttgart, in die Geschäftsleitung der schmitz druck & medien berufen wurde.

Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen Menschen

In Brüggen daheim – im Jetzt zuhause

Seit 1890 produziert Schmitz in Brüggen. Seit 1890 investiert Schmitz immer wieder in zukunftsweisende Technologien und sichert sich so einen Platz ganz vorne in der Reihe der Druck- und Medienhäuser. Ebenfalls seit 1890 setzt Schmitz auf Menschen, die alles geben, um Gutes noch besser zu machen, für die alles rund ums Drucken nicht nur ein Job ist. Diese Menschen sind es, die Schmitz so besonders machen.

Lernen Sie uns kennen. Entdecken Sie unsere Leistungsfähigkeit und Vielfältigkeit, woher wir kommen und wie wir uns entwickelt haben – und lernen Sie die Menschen kennen, die täglich dafür sorgen, dass unsere Kunden so zufrieden sind, dass sie auf unserer Internetseite im Bereich “Leistung” sogar davon erzählen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören.

Unsere Leistungen

Beratung/Konzept

Ideen, maßgeschneidert – Ihre Ziele sind Antrieb für unsere Ideen. In Zusammenarbeit mit Ihnen konzeptionieren wir Ihre Werbemaßnahmen, damit Ihre Botschaften auch richtig ankommen. Dass diese Ideen technisch umsetzbar sind und zeitgleich auch in das vorgegebene Budget passen, ist für uns selbstverständlich.

Design

12-köpfiges DesignTeam – Durch unser schlagkräftiges Team, bestehend aus Mediengestaltern/-innen und Grafikdesignern/-innen sind wir in der Lage, auch sehr komplexe Werbeaktionen effizient und auf den Zeitpunkt genau umzusetzen. Dass wir auch unter Zeitdruck kreativ sein können, dürfen Sie voraussetzen.

Fotografie

Digitale Fotografie im eigenen Studio – Sehr oft ist keine Zeit für langwierige Abläufe. Quasi in Echtzeit stehen die digitalen Aufnahmen unserem Grafikteam zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Dass unsere Bilder sich sehen lassen können, ist vielfach bewiesen.

Neue Medien

QR-Codes, Web, CrossMedia, Apps – Nicht immer ist Print der einzige oder der einzig richtige Medienkanal zur Erreichung Ihrer Ziele und Zielgruppen. Sprechen Sie mit uns über andere Medien und die Kombination von Print mit anderen Medien. Dass wir in diesem Bereich unser Knowhow durch ein Netzwerk externer Spezialisten anreichern, ist kein Geheimnis und macht Sinn.

Offsetdruck

HighTec, HighEnd – Unser Druckmaschinenpark ist mit der modernsten Technik ausgestattet, die der Markt zu bieten hat. Hochleistungsaggregate bringen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18.000 Druck je Stunde bis zu fünf Farben in einer brillanten Qualität zeitgleich aufs Papier. Dass wir dabei auch inline lackieren, grenzt fast an Zauberei.

Digitaldruck

Individuell + persönlich – Der Digitaldruck ist das ideale Ver- fahren für den Druck von personali-sierten, individualisierten und kleinauflagigen Druckprodukten. Da wir auch im Digitaldruck die Qualität nicht dem Zufall überlas- sen, konnten wir die Ergebnisse sehr nah an den Offsetdruck heranführen. Dass wir dafür als dritte Druckerei in Deutschland zertifiziert und mit dem besten Ergebnis ausgezeich- net wurden, macht uns mächtig stolz.

Veredelung

Wir machen Printprodukte noch sinnlicher – Einer der unschlagbaren Vorteile von Druck- medien ist die Haptik und die Sinnlichkeit des Papiers. Mit Glanzeffekten, Folienveredel- ungen, Duft- und Relieflacken, mehrstufigen Prägungen, Kontur- stanzungen und unzähligen anderen Veredelungseffekten können wir den Aufmerksamkeits- wert Ihres Druckproduktes weiter steigern. Digitale Medien werden dies nie leisten können.

Lettershop

One To One – Damit Ihre gedruckte Werbung auch bei Ihren Kunden oder potenziellen Kunden sicher ankommt, bieten wir Ihnen den Lettershop. Ob personali- sierter Katalog, individualisierte Preisliste, Mailingpostkarte, persönliche Einladung oder Ihre Kundenrechnungen – wir personalisieren, kuvertieren und bringen alles portooptimiert für Sie zur Post. Dass bei uns Datenschutz ein wichtiges Thema ist, ist eigentlich kein Thema.

Projekt “The Cube”

Unsere Leistungen:
Satz und Gestaltung, Print, Lettershop, Mailinglogistik, Versand.

Für unseren Kunden ODLO realisieren wir bereits seit vielen Jahren die verschiedensten Printprodukte. Von Broschüren über Flyer und Mailingkarten bis hin zu POS-Materialien ist alles dabei.
Zusätzlich übernehmen wir den Versand an die diversen ODLO Outlets und Stores.

Projekt “Der Hingucker”

Ein edles Hardcover-Buch mit veredelter Stahlplatte und Laser gestanztem Titel. Alle Exemplare der limitierten Auflage wurden von Hand signiert und als limitierte Auflage nummeriert.

Unsere Leistungen: Konzeption, Design, Fotografie, Text, Übersetzungen, Gesamtherstellung, Handsignaturen

Auflage: 100 Stück

Projekt “The Winner is”

Realisation eines internationalen Gewinnspiels in insgesamt 22 Sprachen. Von der Fertigung der Gewinn- und Nietenpuzzleteile, deren Konfektionierung mit einem Schlüsselanhänger in eine Umverpackung, über die Produktion der begleitenden Deckenhänger und Display-Wobbler, bis hin zur Konfektionierung der Packstücke, wurde alles in unserem Hause koordiniert und umgesetzt.

Unsere Leistungen: Druck, Verarbeitung, Veredelung, Konfektionierung (in 22 Sprachen), Versand

In Projekten zeigt sich unsere Vielschichtigkeit.

Jede der durch uns angebotenen Leistungen kann von unseren Kunden selbstverständlich auch einzeln in Anspruch genommen werden. Vielfach buchen unsere Kunden bei uns jedoch mehrere miteinander verzahnte Leistungen, die sich dann in mehr oder weniger komplexen Projekten zusammenfügen.

Je mehr Leistungen in einem Projekt gebündelt werden, desto mehr können wir unsere Stärke, unsere Vielschichtigkeit, ausspielen, was sich dann positiv auf die Qualität des Endproduktes, die Gesamtproduktionszeit und nicht zuletzt auf die Gesamtkosten auswirkt.

Künftig werden wir an dieser Stelle auch über Projekte berichten, die sowohl Print als auch andere Medien beinhalten.

Nachfolgend haben wir beispielhaft drei Projekte skizziert!


Sie haben noch keinen Internetauftritt oder wollen Ihre bestehende Webseite überarbeiten? Sie scheuen den Aufwand oder haben noch nicht die zündende Idee? Schmitz hilft Ihnen!

Egal ob Sie Ihr Unternehmen kurz und knapp im Netz präsentieren wollen, einen umfangreichen Auftritt mit Zusatzfunktionen planen, oder eine Webseite zu einem Produkt oder einer Aktion wünschen. Wir bieten Ihnen direkt oder mit unserem kompetenten Kooperationspartner die optimale Lösung.

So machen Sie auch online eine gute Figur

Erfahrungsgemäß ist der erste Schritt der schwerste. Unser erfahrenes Designteam
untersützt Sie gerne bei der Ideenfindung. Sprechen Sie uns an!

 

Probieren Sie es aus!Kleine Quadrate, große Wirkung.

Seit einiger Zeit begegnen sie uns verstärkt im Alltag – QR-Codes. Die meist schwarz-weißen Quadrate leuchten auf Plakatwänden, von Autos, auf Briefen und vielen Dingen mehr. Doch was kann dieses Bild? Was macht man damit? Ganz einfach: Jedes aktuelle Smartphone (viele ältere auch) kann über seine Kamera, in Verbindung mit der passenden Lesesoftware diesen 2D-Code entschlüsseln und die verborgenen Inhalte sichtbar machen.

Ein kleines Informationswunder

Dabei kann sich hinter einem QR-Code ein Link ins Internet verbergen, der uns auf Wunsch den Inhalt einer Webseite anzeigt. Es kann aber auch nur ein Text versteckt sein, oder eine komplette Visitenkarte, die sich als Kontakt auf dem Smartphone speichern lässt, und deren Informationen man direkt weiternutzen kann (z.B. für einen Anruf oder eine Email).

Wir treiben es bunt.

Bei uns bekommen Sie nicht nur den passenden QR-Code für Ihr Produkt. Auf Wunsch können wir Ihnen das kleine Quadrat auch gestalten. Sie haben Interesse? Sprechen Sie uns an.

App sofort mit Zusatznutzen.

Internetseiten auf einem Smartphone durchstöbern ist aktuell noch recht abenteuerlich. Die verschiedensten Plattformen und Browser, gepaart mit den unterschiedlichsten Displaytypen und -größen machen eine qualitativ ansprechende Nutzung auf dem Smartphone fast unmöglich. Sie wollen aber bei Ihrem Kunden auch mobil vor Ort sein? Dann bieten Sie ihm eine App.

Auf den Inhalt kommt es an.

Nicht jeder Inhalt hat das Zeug zu einer erfolgreichen App. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner beraten wir Sie gerne. Der richtige Inhalt, das richtige Aussehen, die nötigen Plattformen. Es will vieles überlegt sein. Schließlich soll sich der finanzielle Einsatz ja auch lohnen.

Ein Apperitiv gefällig?

Das Thema spricht Sie an? Kein Problem. Wir sind gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an.

 

Den Empfänger da erreichen, wo er sich aufhält.

Dank Internet, Smartphone und Co. gibt es heute eine Vielzahl an Möglichkeiten seine Kunden zu erreichen. Wir kennen diese Möglichkeiten und bieten Ihnen, neben den klassischen Drucksachen, Lösungen, die diese interaktiven Kanäle integrieren. So kommt Ihre Botschaft da an, wo sie gesehen werden will.

Modern und Printeraktiv.

Schlagen Sie über ein professionelles Mailing die Brücke ins Internet und koppeln Sie so ein “erfühlbares”, gedrucktes Erlebnis mit individuellen Angeboten und tagesaktuellen Informationen. Bieten Sie Ihren Kunden einen direkten Weg zu Ihnen und lernen Sie sie über intelligente Auswertungen besser kennen.

Das Ergebnis:

Top Responseraten und zufriedenere Kunden. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an!

Schreib mal wieder.

Mit einem Mailing erreichen Sie Ihre Kunden direkt. Angebote und Informationen können so gezielter beworben werden.

Die Qual der Wahl

Ungefähr 4000 Werbebotschaften verarbeitet unser Gehirn pro Tag. Die meisten davon nehmen wir nicht einmal wahr. Je unauffälliger, desto schneller landet die Botschaft im Papierkorb oder wird einfach vergessen. Unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Mailingproduktion hilft Ihnen, bei Ihren Kunden anzukommen. Sie kennen Ihre Kunden schon ein bisschen besser? Dann realisieren Sie doch einmal ein individualisiertes Mailing. Diese besondere Form der Kundenansprache in Wort und Bild schafft eine höhere Aufmerksamkeit und damit höhere Responseraten.

Personalisiert oder individualisiert, das ist hier die Frage.

Unser kreatives Gestaltungsteam unterstützt Sie gerne bei der Entwicklung Ihrer optimalen Marketingaktion.

Wer tagtäglich mit den wichtigsten Ressourcen arbeitet, die es aktuell gibt (Menschen, Holz, Wasser, Energie), der sollte auch Verantwortung für diese Ressourcen übernehmen. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten, wo Schmitz Verantwortung übernimmt und wie auch Sie ein Teil dieser Verantwortung werden können.

Der Klimawandel ist Realität, und Klimaschutz ist nicht mehr nur ein Modetrend. Wir möchten hier ein aktives Zeichen setzen. Aus diesem Grunde setzen wir im Druck nicht nur auf mineralölfreie Ökofarben bzw. auf lebensmittelechten Digitaldrucktoner, sondern beteiligen uns auch als zertifizierter Betrieb an der klimaneutralen Herstellung von Printprodukten über unseren Partner natureOffice, sowie dem Einsatz zertifizierter Papiere nach FSC®- oder PEFC®-Standard.

Klimaneutral produzieren.

Buchen Sie Ihren Auftrag klimaneutral.

Ihre Vorteile:

  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.
  • Sie geben Ihrem Engagement ein Gesicht (durch die Auswahl eines Klimaschutzprojektes, das Sie mit Ihrem Auftrag direkt unterstützen).
  • Sie können Ihren Einsatz auf dem Produkt mit einem Label dokumentieren.
  • Sie bekommen eine Urkunde, die die neutralisierte Menge an CO2 und das unterstützte Projekt ausweist.

Alle zur Verfügung stehenden Projekte sind nach den höchsten internationalen Standards geprüft und damit transparent, effizient und nachhaltig.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

Verantwortungsvolle Waldwirtschaft

Der nachhaltige Umgang mit dem Rohstoff Holz, als Basis der Papierherstellung, wird aus klimatischen Gründen immer wichtiger.

Wählen Sie für Ihre Produkte nachhaltig, ökologisch und mit sozialen Mindeststandards produziertes Papier. Als Teil der FSC®-Prozesskette beteiligen wir uns an der lückenlosen Rückverfolgbarkeit des Papiers bis zum gefällten Baum.

Der international etablierte und anerkannte Standard des FSC® mit seinen klaren Vorgaben bildet hierbei die Grundlage für ein wichtiges Marketinginstrument. Dokumentieren Sie den Einsatz zertifizierten Papiers mit dem Aufdruck des FSC®-Labels. Der weltweit strengste Waldstandard wird somit zu Ihrem Imagemultiplikator.

Als Teil der Produktionskette (Chain of custody) erkennen Sie uns an der Lizenz-Nr. FSC-C022094.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

Ein Waldschutz-Zertifikat reicht uns nicht.

Neben dem FSC® als internationalem Standard hat sich der PEFC® vornehmlich im europäischen Bereich einen Namen gemacht. Das Angebot an nachhaltig produziertem Papier verteilt sich in Deutschland größtenteils auf diese beiden Systeme.

Als FSC®- und PEFC®-zertifizierter Druckbetrieb sind wir in der Lage, über zwei verschiedene Systeme kontrolliertes Material zu beschaffen, um Ihre Produkte möglichst auf Ihrem Wunschpapier zertifiziert zu fertigen. Beide Organisationen sind mittlerweile so etabliert, dass viele der verbreitetesten Papiersorten bereits standardmäßig in zertifizierter Qualität verfügbar sind. So steigt der Druck auf die, die sich solch notwendigen Standards verweigern.

Tipp! Verwenden Sie den Einsatz von FSC® oder PEFC® zertifiziertem Papier für Ihr Marketing. In dem Sie Ihre bei uns produzierten Printprodukte alternativ mit dem FSC®- oder PEFC®-Label versehen. Der kommunizierte Einsatz ökologisch und sozial wertvoller Papiere wird so zu Ihrem Imagemultiplikator.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

Durch unsere drei Qualitätszertifikate dokumentieren wir, dass wir sowohl im Bereich der Prozesssicherheit als auch im Bereich der Produktqualität mehr als nur nach Standard arbeiten. Diese Auszeichnungen stehen demnach nicht nur für hohe Qualität, sondern auch für hohe Zuverlässigkeit.

 

ISO 9001

Die Norm für ein effizientes Qualitätsmanagementsystem. Transparente Prozesse, sowie Überwachung und kontinuierliche Optimierung der internen Abläufe sind nur einige der Vorzüge der Qualitätsnorm ISO 9001. Wir von Schmitz investieren viel Zeit, Geld und Know-How in die stetige Verbesserung unserer Prozesse, um die Wünsche unserer Kunden optimal zu erfüllen.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647-2)

Der internationale Qualitätsstandard für den Offsetdruck bietet einen engen Rahmen für ein messbar optimales Druckergebnis und eine problemlose Wiederholbarkeit. Dabei wird die gesamte Prozesskette von der Datenannahme bis zur Farb- und Druckqualität auf dem Papier geprüft und in regelmäßigen Abständen einer Kontrolle unterzogen. Unser hoher Qualitätsanspruch und Know-How in dem Bereich sorgt zudem für optimalste Produktergebnisse.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

ProzessStandard Digitaldruck (PSD)

Der zu Beginn des Jahres 2012 eingeführte Qualitätsstandard schafft nun auch im Digitaldruck eine Basis für mess- und wiederholbare, auflagenstabile Druckergebnisse. Schmitz hat als erste Druckerei in NRW und dritte Druckerei Deutschlands diese Prüfung bestanden. Besonders freut uns, dass wir dabei mit dem besten Ergebnis aufwarten konnten. Monatliche Kontrollen belegen – Digitaldruck made by Schmitz ist auflagenstabil, farbtechnisch optimal und wiederholbar.

Sie möchten mehr zu dem Thema wissen? Rufen Sie uns an.

Als ortsansässiges Traditionsunternehmen fühlen wir uns als Teil unserer Region und übernehmen daher natürlich auch Verantwortung für unser Umfeld. In verschiedener Form unterstützen wir Institutionen im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich.

Sport

Aktuell unterstützen wir folgende Vereine:

  • Tennisgemeinschaft Brüggen
  • TuRa-Brüggen e.V.

Soziales

Aktuell unterstützen wir folgende sozialen Einrichtungen:

  • Bethanien Kinderdörfer
  • Brüggener Tafel e.V.
  • Schloss Dilborn – Die Jugendhilfe
  • BIS – Beratung, Information, Selbsthilfe
    Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Kreis Viersen
  • Jedermann Hilfe

 

Kultur

Aktuell unterstützen wir folgende kulturellen Einrichtung oder Vereine:

  • Galerie in der Burg
  • Kulturforum Schloss Dillborn
  • Niederrheintheater
  • BKG Karnevalsgesellschaft
  • OeKaGe Karnevalsgesellschaft
  • Schützenvereine

Stellenangebot Grafik

Sie sind kreativ und gestalten gerne?

Sie können eigenverantwortlich in einem Team arbeiten und haben
ein Händchen für Organisation? Dann sind Sie bei uns richtig!

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir
einen Grafiker/ eine Grafikerin in Festanstellung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:

bewerbung@schmitz-druck-medien.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

KUNDENMANAGER m/w Akquisition, Beratung, Kundenentwicklung

VERKAUFSAKTIVEN INNENDIENST m/w Kundenbetreuung,Kalkulation

OFFSETDRUCKER m/w Druck an 2-, 4- und 5-Farbenmaschinen mit und ohne Lackwerk

BUCHDRUCKER m/w stanzen, prägen, perforieren (Tiegel + Zylinder)

BUCHBINDER m/w schneiden, falzen, organisieren, überwachen

LAGERIST/LOGISTIKER m/w Warenannahme/-ausgabe, Palettierung, elektron. Lagerführung

Durch die Verstärkung des Teams sind Umstrukturierungen in artverwandten Bereichen denkbar.

Darum bitten wir auch dann um Ihre Bewerbung, wenn Ihre Qualifikationen nicht 1:1 den ausgeschriebenen Positionen entsprechen.

Bewerbungen per Post an:
schmitz druck&medien GmbH & Co KG
Personalabteilung
Weihersfeld 41
41379 Brüggen

oder via E-Mail an:

bewerbung@schmitz-druck-medien.de

Finale! Ohoh..

Bei den diesjährigen Druck&MedienAwards 2013 hat es schmitz druck & medien ins Finale der Kategorie “Innovativstes Unternehmen des Jahres” geschafft. Der eingereichte Bei-trag überzeugte die hochrangig besetzte Fachjury, schmitz druck & medien, neben vier weiteren Unternehmen zu nominieren. Insgesamt haben sich 182 Unternehmen in 22 Kategorien beworben. Jetzt heißt es Daumen drücken für das Finale am 07. November in Berlin.

‘Sommerblumen’ überzeugten die Jury

Die Preisverleihung des Deutschen Gartenbuchpreises 2013Der Teilnehmerbeitrag von Dr. Claus Schulz gewann die Kategorie ‘Bestes Gartenportrait 2013′ und den STIHL-Sonderpreis. In ihrer Begründung schreibt die Jury u.a. ‘Die sehr individuelle Publikation versucht damit eine Lücke in der Gartenliteratur zu schließen.’

Wir gratulieren allen Beteiligten für ihr wirklich gelungenes Werk. Hier gelangen Sie zur Seite der Buchpreisverleihung.

ISO 9001 wurde bestätigt

Klare Strukturen, Transparenz und eine gut dokumentierte Organisation sind Grundvoraussetzungen für die ISO 9001 Zertifizierung. Um die Qualität dieses Siegels sicherzustellen werden die zertifizierten Betriebe regelmäßig auf die Einhaltung der umfangreichen Vorgaben überpüft. Anfang März war es bei schmitz wieder soweit. Das gesamte Unternehmen wurde durchleuchtet und die bereits seit vielen Jahren bestehende Zertifizierung bestätigt.

Schmitz in neuem Design

Pünktlich in den Dezember startet Schmitz in neuem Design. Begleitet von einer Mailingaktion und dem Relaunch der Internetseiten, präsentiert sich Schmitz jetzt auch visuell so vielschichtig wie sein Leistungsangebot.

Das “One-page”-Konzept der neuen Internetseite sorgt für einen abwechslungsreichen und informativen Auftritt. Die inhaltlich komplett überarbeiteten Seiten präsentieren das umfassende Leistungsangebot, das um den Bereich “neue Medien” erweitert wurde, sowie die Menschen die den Erfolg von Schmitz ausmachen. Abgerundet wird die Seite vom Urteil einiger Kunden, die das Unternehmen bereits als Druckerei kennen und schätzen gelernt haben.

Wer mehr über die Geschichte hinter dem neuen Design erfahren möchte ist eingeladen, sich auf der Internetseite umzuschauen. Hier werden viele Antworten, aber auch Anregungen geboten.

Brüggener Literaturherbst zu Gast bei Schmitz

 

Der Brüggener Literaturherbst war zu Gast bei Schmitz. Über 80 Gäste besuchten die 3. Lesung der Reihe “Lärm verstummt”. Außergewöhnliche Literatur an außergewöhnlichen Orten. Dabei präsentierte der 4. Literaturherbst Autoren wie:

  • Frau Monika Miranowicz, Spätsommer
  • Frau Angelika Pauly, Das Nicht-Laut-Land
  • Herrn Jörg Loetz, Wenn Stille nicht mehr still sein darf

in gemütlicher Atmosphäre zwischen den Druckmaschinen.

 

Digitaldruck der Extraklasse

Als erste Druckerei in NRW erlangt Schmitz am 14. Mai 2012 die Zertifizierung für den ProzessStandard Digitaldruck. Das PSD-Zertifikat bescheinigt Schmitz eine hohe Qualität hinsichtlich Farbgenauigkeit, Wiederholbarkeit, also der Farbkonstanz der Drucke, homogenen Ausdrucken und dem sicheren Umgang mit PDF-X Dateien.

Ingo Hirsch und Michael Molbaek (Konica Minolta), Frank Wipperfürth und Katharina Matters (Verband Druck+Medien), Marko Schmitz,  Thorsten Kinnen und Swen Nelleßen (Schmitz) (v.l.n.r.)

Der Businessclub Maas-Rhein zu Gast bei schmitz

Der Business-Club Maas-Rhein war zu Gast bei schmitz druck & medien.

Die Erläuterungen der Firmenchefs Horst und Marko Schmitz zu ihrem Unternehmen waren noch nicht ganz beendet, da hielten die Besucher auch schon die ersten Drucke eines vierseitigen Prospektes in der Hand. Auf dessen Titelseite prangte ein Foto, das erst 20 Minuten vorher aufgenommen worden war. Die rund 50 Mitglieder des Business-Clubs Maas-Rhein erhielten damit eine gedruckte Anwesenheitsbescheinigung. “So schnell können wir drucken, wenn es sein muss”, strahlte Horst Schmitz.

Schmitz installiert eine zweite C8000 Digitaldruckmaschine.

Nach dem erfolgreichen Start der neuen Digitaldruckabteilung mit der Bizhub C8000 von Konica Minolta, hat Schmitz jetzt nachgelegt. Ab sofort wird auf zwei Exemplaren des farbtechnisch führenden Digitaldrucksystems produziert.

Neue Heidelberg Druckmaschine nimmt Fahrt auf.

 

Schmitz investiert in eine neue Offsetdruckmaschine. Steigende Druckvolumen und veränderte Kundenwünsche machten diesen Schritt notwendig. Die neue Druckmaschine, eine  Heidelberg XL75-4, erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 18.000 Druck pro Stunde. Mit dieser Highspeed-Option ist Schmitz in der Lage seine Kunden noch individueller zu betreuen.

Rheinische Post, 29.08.2014

Von der alten Buchdrucker-Kunst zum modernen Medien-Dienstleister

von Eva-Maria Geef

“Mich haben schon immer Dinge interessiert, die man täglich in der Hand hat, über die man aber nicht viel weiß”, sagt Hans-Josef Altmann. Zum mittelalterlichen Familienfest, das anlässlich des Burgjubiläums am 6. und 7. September im Brüggener Ortskern und auf dem Burggelände stattfindet, reist Altmann mit seiner alten Buchpresse an und vermittelt so einen Einblick in den Buchdruck zur Zeit des Mittelalters. Doch das allein reicht ihm nicht. “Ich biete auf den Märkten immer kleine Mitmach-Aktionen an”, erzählt Altmann.

So bekämen die Besucher ein besseres Gefühl für seine Arbeit, könnten dabei hautnah altes Handwerk kennenlernen und ein bisschen in die alte Zeit hinein schnuppern. “Somit verkaufe ich Bildung”, sagt Hans-Josef Altmann lachend. Für ihn sei die Wurzel aller Dinge wichtig: Wenn man sie kenne, gehe man mit diesen Dingen anders um.

Hans-Josef Altmann mit seiner historischen Druckerpresse.

Hans-Josef Altmann mit seiner historischen Druckerpresse, die er auch beim Mittelalterfest in Brüggen präsentiert. FOTO: Eva-Maria Geef

Seine Begeisterung für den mittelalterlichen Druck entstand 1992, als er im Rahmen einer Bibelausstellung in Beinsberg eine funktionstüchtige Druckerpresse betreuen sollte. Um den Besuchern seiner Führungen auch etwas dazu erzählen zu können, informierte er sich über den mittelalterlichen Druck.

Das Thema machte ihn neugierig, er suchte sich auch nach Ende der Ausstellung immer mehr Informationen. So besuchte er diverse Bibliotheken und Museen wie das Plantin-MoretusMuseum in Antwerpen, in dem 300 Jahre belgische Druckgeschichte gezeigt werden. Aus einem Hobby wurde langsam mehr und seit einigen Jahren ist er im Besitz einer eigenen Druckerpresse.

Seitdem nimmt er an Ausstellungen teil, hält Vorträge und besucht bis zu zehn Mittelalter-Märkte pro Jahr. Gerne verknüpft er diese Touren mit Besuchen in den örtlichen Schulen. Durch immer neue Aktionen schaffe er es, die Neugier gerade auch der Zuschauer zu wecken.

Welche komplexe Medientechnologie sich aus dem Bleisatz von einst entwickelt hat, zeigt die Brüggener Schmitz Druck & Medien GmbH & Co. KG, deren Dienstleistungsportfolio schon seit langem über alle gängigen Druckverfahren hinaus geht und von Konzeption, Design und Fotografie bis hin zu Veredelung und Lettershop alles umfasst, was der Kunde wünscht.

1890 wurde der Betrieb bestehend aus Schreibwarengeschäft, Druckerei, Papierlager, Büro und Setzerei auf 100 Quadratmetern im Brüggener Ortskern gegründet, inzwischen arbeiten rund 50 Mitarbeiter im Neubau mit insgesamt über 4000 Quadratmetern Produktionsfläche im Gewerbegebiet Weihersfeld. 94 Jahre lang war die Firma eher ein Handwerksbetrieb, bis es im Zuge der Industrialisierung zu Investitionen und Erweiterungsbauten kam.

“Meist waren es Anfragen oder Anforderungen von Kunden, die zu unserem stetig wachsenden Leistungsspektrum führte”, erzählt Geschäftsführer Marko Schmitz, der die Firma seit 1992 und inzwischen in vierter Generation führt. So erinnert er sich beispielsweise an den Anruf an Gründonnerstag vor 15 Jahren, als ein Kunde um rasche Personalisierung und den Versand von 500 Briefen bat.

“Das ganze Wochenende habe ich mit dem Einrichten und Ausdrucken verbracht, danach haben wir einen professionellen Lettershop aufgebaut.” Ein anderer Kunde benötigte kurzfristig Bildmaterial für einen 300 Seiten umfassenden Katalog. Durch einen Mitarbeiter mit Fotografen-Ausbildung konnte auch dieser Auftrag realisiert werden.

Das Potenzial wurde erkannt, heute findet sich ein eigener Raum mit Fotostudio in der Firmenzentrale. “Die Entwicklung des Unternehmens war geprägt durch das Zusammenführen der eigenen Strategie mit den Anforderungen unserer Kunden. In Zeiten des veränderten Mediennutzungsverhaltens ist dies eine stetige Herausforderung. Denn wer hätte vor 25 Jahren schon diese Branchenentwicklung vorhersagen können”, so Marko Schmitz.

Presseerklärung, versch. Medien

Verband Druck + Medien NRW e.V. überreicht schmitzdruck&medien das ProzessStandardDigitaldruck-Zertifikat

Die Zertifizierung erfolgte auf dem bizhub PRESS C8000 in Verbindung mit Konica Minolta Color Care

Langenhagen, 14. Mai 2012

Als eine der ersten Druckereien in Deutschland und als erste in Nordrhein-Westfalen hat die schmitzdruck&medien GmbH & Co. KG aus Brüggen das Zertifikat, das dem Unternehmen ein dem ProzessStandard Digitaldruck (PSD) entsprechendes Arbeiten bestätigt, vom Verband Druck + Medien NRW e.V. erhalten. Die hierzu notwendigen Druckprüfungen hat das Unternehmen auf dem bizhub PRESS C8000 von Konica Minolta in Verbindung mit der Farbmanagement-Software Konica Minolta Color Care absolviert.
Ende März haben die Fogra Forschungsgesellschaft Druck und die Druck- und Medienverbände sowie die PrintXMedia-Tochtergesellschaften ihre Zusammenarbeit beim PSD bekannt gegeben. Reproduktionen unabhängig von den speziellen Bedingungen der Druckmaschine oder von unterschiedlichen Materialien anzufertigen und dabei stets eine gleichbleibend hohe, möglichst vorhersagbare Qualität zu erreichen – das ist das erklärte Ziel des ProzessStandards Digitaldruck. Die Überprüfung der Druckqualität nach PSD konzentriert sich dabei auf die Bereiche Ausgabekontrolle, Farbtreue und Workflow. Mitgliedsbetriebe der Druck- und Medienverbände und Fogra können sich nach dem ProzessStandard Digitaldruck (PSD) zertifizieren lassen. Hinsichtlich Farbtreue werden die neuesten Entwicklungen der sich im Aufbau befindlichen Normenfamilie für den Digitaldruck, der ISO 15311, berücksichtigt. Dies ermöglicht Unternehmen eine unabhängige und neutrale Dokumentation ihrer Kompetenz bei der Herstellung von Digitaldruckprodukten – also eine Qualitätssicherung über die gesamte Produktionskette hinweg. Seit 2011 hat die Druckerei schmitzdruck & medien den bizhub PRESS C8000 in Verbindung mit Konica Minolta Color Care im Einsatz. Das System ist zudem 2011 mit dem FograCert „Validation Printing System“ (VPS) ausgezeichnet worden. Die Fogra-VPS-Zertifizierung basiert auf der ISO-Norm 12647-8 und definiert Farbe und Erscheinungsbild validierter Drucke. Die Zertifizierung bescheinigt dem Drucksystem eine hohe Qualität hinsichtlich Farbgenauigkeit, Wiederholbarkeit , also der Farbkonstanz der Drucke, homogenen Ausdrucken und der sicheren Umgang mit PDF-X Dateien.
Neben den Druckcontrollern EFI Fiery IC-306 oder CREO IC-307 hat die Applikation Konica Minolta Color Care den Weg zur Zertifizierung geebnet. Die Lösung definiert, erzeugt und gewährleistet konstante produktspezifische Farbqualität für den Digitaldruck. Darüber hinaus beinhaltet das Color Care-Paket einen Professional Service: Konica Minolta überprüft die Farbproduktionssysteme bzw. Ausdrucke in regelmäßigen Abständen während der Laufzeit. So kann der Anwender seinem Auftraggeber gegenüber belegen, nach dem ISO-Qualitätsstandard 12647-8 im Digitaldruck zu arbeiten.

Rheinischen Post, 29.02.2012

Brüggener Vorzeigefirma

VON MANFRED MEIS – zuletzt aktualisiert: 29.02.2012

Brüggen (RP). Der Business-Club Maas-Rhein war zu Gast bei Schmitz Druck & Medien. Die Mitglieder sahen neueste Drucktechnik in einem hartumkämpften Markt. Außerdem hörten sie, wie gut es der schuldenfreien Gemeinde geht.

Dieses  Foto:  kn

 

 

 

 

Die Erläuterungen der Firmenchefs Horst und Marko Schmitz zu ihrem Unternehmen waren noch nicht ganz beendet, da hielten die Besucher auch schon die ersten Drucke eines vierseitigen Prospektes in der Hand. Auf dessen Titelseite prangte ein Foto, das erst 20 Minuten vorher aufgenommen worden war. Die rund 50 Mitglieder des Business-Clubs Maas-Rhein erhielten damit eine gedruckte Anwesenheitsbescheinigung. “So schnell können wir drucken, wenn es sein muss”, strahlte Horst Schmitz.

Neue Entwicklungsstufe

Der Prospekt durchlief das “Paradepferd” des Unternehmens, eine Heidelberger Speedmaster mit fünf Farbwerken und einem Lackierwerk. Daneben steht noch eine Vierfarb-Speedmaster, die bis zu 18 000 Bogen in der Stunde bedrucken kann. Beide Maschinen haben Platz in der vor zwei Jahren angebauten Halle; hiermit wurde eine neue Entwicklungsstufe des Unternehmens begonnen, das heute gut 50 Mitarbeiter/innen zählt.

Alles hatte 1890 ganz klein angefangen, als Großvater Wilhelm in der Borner Straße 6 eine Druckerei einrichtete. Als Horst Schmitz sie 1972 im Alter von 32 Jahren übernahm, arbeiteten dort vier Mann: “Vater, Onkel, ein Lehrling und ich.” Weil aber bald alles zu eng wurde, entstand 1983 im Weihersfeld ein Neubau, der nach und nach zu einer vollstufigen Druckerei mit Vorstufe (zwölf Grafikdesigner und Mediengestalter), Druck, Verarbeitung und Lettershop wuchs. “Wir bieten dem Kunden alles vom Entwurf bis zum Versand”, erläutert Junior Marko Schmitz. Die Kunden kommen längst nicht mehr nur aus dem Umland, sondern auch aus Aachen, Düsseldorf, Köln, Hamburg und Berlin, sogar aus der Schweiz und den Niederlanden.

Der Markt sei hartumkämpft, aber mit dem Geschäftsergebnis 2011 ist Horst Schmitz durchaus zufrieden: “Wir bieten viel Service und haben eine starke Stellung, weil wir alles im Haus haben.” Im Hause steht auch noch ein alter Heidelberger Tiegel für Stanz- und Prägedruck, den man mit den modernen Offsetmaschinen nicht herstellen kann. “Die kann ich auch noch bedienen”, sagt der Schriftsetzermeister, der das Drucken dann nebenher lernte.

Brüggens Bürgermeister Gerhard Gottwald freute sich derweil über das Interesse des Business-Clubs an einem “High-Tech-Vorzeigeunternehmen” in der Gemeinde. Die habe nach ihrer Tonziegelei-Monostruktur inzwischen einen interessanten Branchenmix, zu dem auch niederländische Unternehmen beitrügen. Von den Nachbarn habe man die ungezwungene Kommunikation mit dem “Open Coffee” für Unternehmer übernommen. Die Gäste hörten erstaunt, dass die Gemeinde 2011 das beste Gewerbesteueraufkommen in ihrer Geschichte hatte und haushaltstechnisch schuldenfrei sei. So wird nun eine Mehrzweckhalle gebaut.

 

Info

Business-Club

Gründung Der Business-Club Maas-Rhein wurde 1997 gegründet; der 15. Geburtstag wird am 22. November mit einem Symposion “Chancen in Grenzregionen” in der Maaspoort (Venlo) gefeiert.

Besuche Der Club besucht im März den Druckerhersteller Océ in Venlo und im April den Campus Fichtenhain in Krefeld. Kontakt www.bc-maasrhein.com.

 

Zum Originalartikel

Raum für die Zukunft

An dieser Stelle werden wir künftig unsere Eigenpublikationen sammeln und archivieren.

Unsere Videopräsentation

Anbei finden Sie den Link zu unserer Videopräsentation (Dauer 14:31 Min.).
Bitte hier klicken. Video öffnet sich in einem neuen Fenster.

 

Nützliche Angebote

An dieser Stelle werden wir künftig nützliche Serviceangebote zum Download anbieten.

General Terms and Conditions, Terms of Delivery and Payment

 

I. Scope/Conclusion of Contract

  1. These Terms and Conditions apply to all Work, other terms and conditions shall not become part of the contract, even if we do not expressly object to them. Article 305 b of the German Civil Code shall not be affected.

II. Prices

  1. The prices indicated in the Company’s Estimate apply provided that the specifications in the Order are the same as those in the Estimate, but no longer than four weeks after submission of the Estimate to the Customer. Where Work is to be supplied to a third party, the party placing the Order shall be deemed to be the Customer, provided no other explicit agreement has been made. All prices and charges indicated by the Company are exclusive of value added tax. The prices of the Company are quoted ex works. They are exclusive of packing, freight, postage, insurance and other shipping costs.
  2. Subsequent amendments made at the Customer’s request, including the resultant machine down-time, shall be charged to the Customer’s account. Subsequent amendments are also understood here to mean repeated specimen sheets required by the Customer because of minor deviations from copy.
  3. Sketches, drafts, type specimens, specimen sheets, samples, proof sheets, changes to delivered/transferred data and similar preparatory work ordered by the Customer, shall be charged.

III. Invoicing and Terms of Payment

  1. Payment shall be due in full without delay on receipt of invoice. Any discount granted shall be exclusive of freight, postage, insurance and other shipping costs. The invoice shall bear the date of delivery, partial delivery or readiness to deliver (obligation to be performed at debtor’s residence or place of business, default in acceptance).
  2. Reasonable advance payment may be demanded in the case of unusual preliminary inputs.
  3. The Customer may only offset undisputed or legally enforceable claims or exercise a right of retention. This does not apply in relation to any claims by the Customer for the costs of completion or the elimination of defects.
  4. Where after the conclusion of the Contract the satisfaction of a claim for payment is evidently jeopardized due to the Customer’s inability to pay, the Company may demand advance payment, retain goods not yet delivered and suspend the execution of unfinished Work. The Company shall also be entitled to do this if and when the Customer enters arrears for the payment of goods properly delivered to which the same legal relationship pertains, without prejudice to Art. 321 II of the German Civil Code.
  5. If the Customer fails to pay the price including the additional costs specified under II (Prices) within 10 days after receipt of invoice he shall be deemed to be in arrears even without a reminder being issued. If the Customer fails to make payment in full on the due date, the Company shall be entitled to charge interest on arrears at the rate of 8 percentage points above the base rate without prejudice to any further claims for damages arising from default.

IV. Delivery

  1. The delivery date shall be individually agreed or specified by the Company when the Order is accepted.
  2. The Company shall only be entitled to make partial deliveries if
    • the partial delivery is of use to the Customer according to the purpose of the contract,
    • the delivery of the remainder of the ordered goods is guaranteed, and
    • this does not result in significant additional work or additional expense for the Customer.
  3. If the goods are to be delivered, the risk of accidental loss and incidental deterioration of the goods shall pass to the Customer as soon as the person in charge of transport has taken delivery of the shipment.
  4. Where the Company is in default of performance, the Customer may only exercise rights under Article 323 of the German Civil Code, if the delay is the responsibility of the Company. This provision does not alter the burden of proof.
  5. Stoppages – in the Company’s or a supplier’s business for which the Company is not responsible – such as strikes, lockouts and events of force majeure, shall only provide sufficient grounds to terminate the Contract if the Customer can no longer reasonably be expected to wait any further. Otherwise, the date of delivery shall be extended by the period of delay. At the earliest, however, the Contract may be terminated four weeks after commencement of the above mentioned stoppage. In no event shall the Company be held liable in such cases.
  6. The Company shall be entitled to retain the printing and punch copy, manuscripts, raw material and other items made available by the Customer in under Article 369 of the German Commercial Code until full payment of all claims arising from the business transaction.
  7. In the case of call-off orders, the Customer shall be obligated to accept the total quantity underlying the call-off order. The Customer’s obligation to call constitutes a primary obligation. Unless otherwise agreed, an acceptance date of 12 months from the day upon which the order was confirmed, shall apply. If acceptance has not taken place by this time, the Company shall have the right to set a period of two weeks for the Customer to accept the quantity of the order which has yet to be accepted. If acceptance does not take place upon the expiry of this period, the Company shall have the right to either demand that the purchase price is paid in advance and deliver the whole of the remaining quantity, or to withdraw from the contract pursuant to Article 323 of the German Civil Code. Further rights of the Company shall not be affected.

V. Retention of Title

  1. The Work delivered shall remain the property of the Company until payment of all claims of the Company against the Customer up to the invoice date. This Work may be neither pledged nor transferred to third parties by way of security before it is fully paid for. The Customer shall notify the Company immediately in writing if and to the extent that third parties seize any Work belonging to the Company.
  2. The Customer is only entitled to further sale in the ordinary course of business. The Customer hereby assigns its claims from the further sale to the Company. The Company hereby accepts the assignment of such claims. If the realizable value of the securities exceeds the claims of the Company by more than 10%, the Company shall – on demand by the Customer – release such securities as the Company shall choose.
  3. In the processing of goods supplied by the Company and owned by it, the Company shall be deemed to be the manufacturer within the meaning of Article 950 of the German Civil Code and the products shall remain its property at all stages of processing. If a third party is involved in the processing, the Company is co-owner only up to the amount of the invoice price (total amount of the invoice including VAT) of the goods to which it retains title. The property thus acquired shall be deemed as conditional property.

VI. Complaints, Warranties

  1. The Customer shall, in all cases, inspect the goods supplied and the pre-products and intermediate products forwarded for proofreading immediately to ensure that they comply with the contract. Risk of errors, if any, shall pass to the Customer as soon as the Work has been signed for press/cleared for production except for such errors as occur or which could only be detected during the production process following the signing for press/clearance for production. The same shall hold for all other releases by the Customer.
  2. Notification of evident defects must be made in writing within one week of receipt of the goods, notification of concealed defects within one week after detection; otherwise no warranty claim may be made.
  3. If complaints are justified, the Company shall, at its option, be obliged and entitled to rectify the defect claimed or replace the goods. If the Company does not perform this obligation within a reasonable period or if the corrections made repeatedly fail to meet requirements, the Customer may require a reduction of the purchase sum (abatement) or the cancellation of the contract (withdrawal).
  4. Defects in part of the Work supplied shall not entitle the Customer to make a claim for the entire Work, unless partial delivery is of no value to the Customer.
  5. No claims may be made for minor deviations from the original in colour reproductions during all printing processes. The same holds for the comparison between other proofs (e.g. digital proofs and print proofs) and the final product. Moreover, no liability shall be borne for deficiencies that do not impair the value or utility of the goods or do not impair these to a material degree.
  6. The Company is not obliged to inspect deliveries (including data media, transferred data) by the Customer or a third party on the Customer’s behalf. This shall not apply for obviously unprocessable or unreadable data. Prior to data transfers, the Customer shall be obliged to apply state-of-the art protective programs against computer viruses. The Customer shall be solely responsible for data security. The Company is entitled to make a copy.
  7. No claims can be made for deliveries of quantities ten per cent (10%) more or less than the quantities of copies ordered. The quantity delivered shall be charged. For deliveries made on the basis of paper manufactured to the Customer’s specifications, this margin shall be increased to twenty per cent (20%) for deliveries of less than 1,000 kg and to fifteen per cent (15%) for deliveries of less than 2,000 kg.

VII.Liability

  1. The Company shall be liable
    • for death, personal injury or injury to health for which it is culpable and
    • for other damage caused intentionally or by gross negligence, including where the breach of duty is based upon the analogously culpable conduct of a legal representative or vicarious agent
  2. The Company shall also be liable
    • in the case of a slightly negligent breach of essential contractual duties, including by its legal representatives or vicarious agents. Essential contractual duties are duties which must be fulfilled for the contract to be properly performed at all, the breach of which endangers the achievement of the contractual purpose and which customers can legitimately expect to be complied with. Liability in this respect is limited to damage typical for the type of contract and foreseeable with respect to the type of product.
  3. Finally, the Company shall be liable
    • in the case of fraudulently concealed defects and warranties relating to the quality of the goods as well as
    • in the case of claims under the German Product Liability Act.
  4. All other liability on the part of the Company is excluded. This shall also apply to liability for the continuous and uninterrupted availability of the online distribution system; also, according to the current state of technology, communication of data via the internet cannot be guaranteed to be without fault and/or available at all times.

VIII. Limitation

  1. The Customer’s claims to warranty and compensation (VI. and VII.) shall lapse in one year beginning with the handover or delivery of the goods with the exception of the claims for damages specified in VII. 2. This shall not apply where the Company has acted with intent to deceive.

IX. Customs of the Trade

  1. In business transactions the customs of the trade in the printing industry shall apply (e.g. no obligation to surrender possession of semi-finished products such as data, lithographies or printing plates produced for the production of the final product on order), provided the order does not specify otherwise.

X. Archiving

  1. Only under an express agreement and against special reimbursement shall products to which the Customer is entitled, particularly data and data carriers, be archived by the Company beyond the time of handing over the final product to the Customer or persons employed by him in performing an obligation. If the prespecified items are to be insured, the Customer himself must provide for this where there is no agreement.

XI. Periodical Publications

  1. Notice to terminate contracts with respect to periodical publications may not be given by either party unless a period of notice of three (3) months is given.

XII. Commercial Property Rights/Copyright

  1. The Customer shall ensure that his order requirements and, in particular, submissions delivered by him, do not infringe the rights of third parties e.g. copyright, trademarks or rights of personality. The Customer shall fully indemnify the Company in this respect against all claims of third parties, including the costs of defending and/or bringing legal actions.

XIII. Place of Performance, Jurisdiction

  1. If the Customer is a merchant, a legal person under public law or a public fund as defined within the meaning of the German Commercial Code or is not subject to general jurisdiction in Germany, the place of performance and jurisdiction for all disputes arising from the contract shall be the Registered Office of the Company. The Contract shall be governed and construed according to the laws of the Federal Republic of Germany. The United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods shall not apply.
as of: 4/2013

 

 

Allgemeine Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen für die Druckindustrie

 

I.    Geltungsbereich/Vertragsschluss

  1. Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage nachfolgender Bedingungen ausgeführt, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. § 305b BGB bleibt unberührt.

II.     Preise

  1. Die im Angebot des Auftragnehmers genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben, längstens jedoch vier Wochen nach Eingang des Angebots beim Auftraggeber. Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine anderweitige ausdrückliche Vereinbarung getroffen wurde. Die Preise des Auftragnehmers enthalten keine Mehrwertsteuer. Die Preise des Auftragnehmers gelten ab Werk. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten nicht ein.
  2. Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich des dadurch verursachten Maschinenstillstands werden dem Auftraggeber berechnet. Als nachträgliche Änderungen gelten auch Wiederholungen von Probeandrucken, die vom Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichung von der Vorlage verlangt werden.
  3. Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Korrekturabzüge, Änderung angelieferter/ übertragener Daten und ähnliche Vorarbeiten, die vom Auftraggeber veranlasst sind, werden berechnet.

III. Zahlung

  1. Die Zahlung hat sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug zu erfolgen. Eine etwaige Skontovereinbarung bezieht sich nicht auf Fracht, Porto, Versicherung oder sonstige Versandkosten. Die Rechnung wird unter dem Tag der Lieferung, Teillieferung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt.
  2. Bei außergewöhnlichen Vorleistungen kann angemessene Vorauszahlung verlangt werden.
  3. Der Auftraggeber kann nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben. Dies gilt nicht für etwaige auf Fertigstellungs- oder Mängelbeseitigungskosten gerichtete Ansprüche des Auftraggebers.
  4. Wird nach Vertragsabschluss erkennbar, dass die Erfüllung des Zahlungsanspruchs durch die mangelnde Leistungsfähigkeit des Auftraggebers gefährdet wird, so kann der Auftragnehmer Vorauszahlung verlangen, noch nicht ausgelieferte Ware zurückhalten sowie die Weiterarbeit einstellen. Diese Rechte stehen dem Auftragnehmer auch zu, wenn der Auftraggeber sich mit der Bezahlung von ordnungsgemäßen Lieferungen in Verzug befindet, die auf demselben rechtlichen Verhältnis beruhen. § 321 II BGB bleibt unberührt.
  5. Zahlt der Auftraggeber binnen 10 Tagen nach Rechnungserhalt den Preis einschließlich der Nebenkosten gem. Ziff. II („Preise“) nicht, kommt er auch ohne Mahnung in Verzug. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

IV. Lieferung

  1. Die Lieferfrist wird individuell vereinbart oder vom Auftragnehmer bei Auftragsannahme angegeben.
  2. Der Auftragnehmer ist nur zu Teillieferungen berechtigt, wenn
    • die Teillieferung für den Auftraggeber im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar ist,
    • die Lieferung der restlichen bestellten Ware sichergestellt ist und
    • dem Auftraggeber hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen.
  3. Soll die Ware versendet werden, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an die den Transport durchführende Person übergeben worden ist.
  4. Verzögert der Auftragnehmer die Leistung, so kann der Auftraggeber die Rechte aus § 323 BGB nur ausüben, wenn die Verzögerung vom Auftragnehmer zu vertreten ist. Eine Änderung der Beweislast ist mit dieser Regelung nicht verbunden.
  5. Vom Auftragnehmer nicht zu vertretende Betriebsstörungen – sowohl im Betrieb des Auftragnehmers als auch in dem eines Zulieferers – wie Streik, Aussperrung sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, berechtigen erst dann zur Kündigung des Vertrags, wenn dem Auftraggeber ein weiteres Abwarten nicht mehr zugemutet werden kann, anderenfalls verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung ist jedoch frühestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsstörung möglich. Eine Haftung des Auftragnehmers ist in diesen Fällen ausgeschlossen.
  6. Dem Auftragnehmer steht an den vom Auftraggeber angelieferten Druck- und Stem-pelvorlagen, Manuskripten, Rohmaterialien und sonstigen Gegenständen ein Zurückbe-haltungsrecht gemäß § 369 HGB bis zur vollständigen Erfüllung aller fälligen Forderungen aus der Geschäftsverbindung zu.
  7. Bei Abrufaufträgen ist der Auftraggeber zur Abnahme der gesamten dem Abrufauftrag zugrunde liegenden Menge verpflichtet. Die Abrufpflicht des Auftraggebers stellt eine Hauptpflicht dar. Bei fehlender anderweitiger Abrede gilt bei Abrufaufträgen eine Abnahmefrist von 12 Monaten, gerechnet ab dem Tag der Auftragsbestätigung. Ist die Abnahme bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgt, ist der Auftragnehmer berechtigt, dem Auftraggeber eine Frist von zwei Wochen zur Abnahme der noch abzunehmenden Auftragsmenge zu setzen. Nach fruchtlosem Verstreichen dieser Frist hat der Auftragnehmer die Wahl entweder Vorleistung des Kaufpreises zu verlangen und die Restmenge vollständig zu liefern oder nach § 323 BGB vom Vertrag zurückzutreten. Weitere Rechte des Auftragnehmers, wie das Recht auf Schadensersatz, bleiben unberührt.

V. Eigentumsvorbehalt

  1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller zum Rechnungsdatum bestehenden Forderungen des Auftragnehmers gegen den Auftraggeber sein Eigentum. Diese Ware darf vor vollständiger Bezahlung weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf die dem Auftragnehmer gehörende Ware erfolgen.
  2. Zur Weiterveräußerung ist der Auftraggeber nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang berechtigt. Der Auftraggeber tritt seine Forderungen aus der Weiterveräußerung hiermit an den Auftragnehmer ab. Der Auftragnehmer nimmt die Abtretung hiermit an. Übersteigt der realisierbare Wert der Sicherheiten die Forderungen des Auftragnehmers um mehr als 10 %, so wird der Auftragnehmer – auf Verlangen des Auftraggebers – Sicherheiten nach seiner Wahl freigeben.
    Bei Be- oder Verarbeitung vom Auftragnehmer gelieferten und in dessen Eigentum stehender Waren ist der Auftragnehmer als Hersteller gemäß § 950 BGB anzusehen und behält in jedem Zeitpunkt der Verarbeitung Eigentum an den Erzeugnissen. Sind Dritte an der Be- oder Verarbeitung beteiligt, ist der Auftragnehmer auf einen Miteigentumsanteil in Höhe des Rechnungswerts (Faktura-Endbetrag inkl. MwSt.) der Vorbehaltsware beschränkt. Das so erworbene Eigentum gilt als Vorbehaltseigentum.

VI. Beanstandungen/Gewährleistungen

  1. Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall unverzüglich zu prüfen. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckreiferklärung/Fertigungsreiferklärung auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckreiferklärung/Fertigungsreiferklärung anschließenden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Auftraggebers.
  2. Offensichtliche Mängel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen, versteckte Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
  3. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Auftragnehmer zunächst nach seiner Wahl zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet und berechtigt. Kommt der Auftragnehmer dieser Verpflichtung nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach oder schlägt die Nachbesserung trotz wiederholten Versuchs fehl, kann der Auftraggeber Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen.
  4. Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung für den Auftraggeber ohne Interesse ist.
  5. Bei farbigen Reproduktionen in allen Herstellungsverfahren können geringfügige Ab-weichungen vom Original nicht beanstandet werden. Das gleiche gilt für den Vergleich zwischen sonstigen Vorlagen (z. B. Digital Proofs, Andrucken) und dem Endprodukt. Darüber hinaus ist die Haftung für Mängel, die den Wert oder die Gebrauchstauglichkeit nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigen, ausgeschlossen.
  6. Zulieferungen (auch Datenträger, übertragene Daten) durch den Auftraggeber oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten unterliegen keiner Prüfungspflicht seitens des Auftragnehmers. Dies gilt nicht für offensichtlich nicht verarbeitungsfähige oder nicht lesbare Daten. Bei Datenübertragungen hat der Auftraggeber vor Übersendung jeweils dem neuesten technischen Stand entsprechende Schutzprogramme für Computerviren einzusetzen. Die Datensicherung obliegt allein dem Auftraggeber. Der Auftragnehmer ist berechtigt, eine Kopie anzufertigen.
  7. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % der bestellten Auflage können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge. Bei Lieferungen aus Papiersonderanfertigungen unter 1.000 kg erhöht sich der Prozentsatz auf 20 %, unter 2.000 kg auf 15 %.

VII.Haftung

  1. Der Auftragnehmer haftet
    • für die schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und
    • für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte sonstige Schäden,

    auch wenn die Pflichtverletzung auf entsprechend schuldhaftem Verhalten eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruht.

  2. Der Auftragnehmer haftet ferner
    • bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch durch seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Auftraggeber vertrauen dürfen. Eine Haftung insoweit ist auf den nach Art des Produkts vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.
  3. Der Auftragnehmer haftet schließlich
    • bei arglistig verschwiegenen Mängeln und übernommener Garantie für die Beschaffenheit der Ware sowie
    • bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.
  4. Im Übrigen ist die Haftung des Auftragnehmers ausgeschlossen. Das gilt auch für die Haftung für eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Vertriebssystems; die Datenkommunikation über das Internet kann auch nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden.

VIII. Verjährung

  1. Ansprüche des Auftraggebers auf Gewährleistung und Schadensersatz (Ziffern VI. und VII.) verjähren mit Ausnahme der unter Ziffer VII. 2. genannten Schadensersatzansprüche in einem Jahr beginnend mit der (Ab-)Lieferung der Ware. Dies gilt nicht soweit der Auftragnehmer arglistig gehandelt hat.

IX. Handelsbrauch

  1. Im kaufmännischen Verkehr gelten die Handelsbräuche der Druckindustrie (z. B. keine Herausgabepflicht von Zwischenerzeugnissen wie Daten, Lithos oder Druckplatten, die zur Herstellung des geschuldeten Endprodukts erstellt werden), sofern kein abweichender Auftrag erteilt wurde.

X. Archivierung

  1. Dem Auftraggeber zustehende Produkte, insbesondere Daten und Datenträger, werden vom Auftragnehmer nur nach ausdrücklicher Vereinbarung und gegen besondere Vergütung über den Zeitpunkt der Übergabe des Endprodukts an den Auftraggeber oder seine Erfüllungsgehilfen hinaus archiviert. Sollen die vorbezeichneten Gegenstände versichert werden, so hat dies bei fehlender Vereinbarung der Auftraggeber selbst zu besorgen.

XI. Periodische Arbeiten

  1. Verträge über regelmäßig wiederkehrende Arbeiten können mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

XII. Gewerbliche Schutzrechte/Urheberrecht

  1. Der Auftraggeber versichert, dass durch seine Auftragsvorgaben, insbesondere durch von ihm gelieferte Vorlagen, Rechte Dritter, z.B. Urheber-, Kennzeichen- oder Persönlichkeitsrechte, nicht verletzt werden. Der Auftraggeber stellt insoweit den Auftragnehmer von sämtlichen Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung und/oder Rechtsverfolgung vollumfänglich frei.

XIII. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, wenn der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten der Sitz des Auftragnehmers. Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung.
    UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
  2. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Stand 01/2013



Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

Auf die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen legen wir großen Wert. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen des Betriebes unserer Webseiten erfolgt gemäß den Datenschutzstandards der Europäischen Union und den Bestimmungen der deutschen Datenschutzgesetze.

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten setzen wir sowohl technische als auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der schmitz druck & medien GmbH & Co. KG gelten die Richtlinen des Bundesdaten-schutzgesetztes. Die eingesetzten technischen Sicherheitsvorkehrungen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Technische Daten

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Webseite aus unserem Internetangebot werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Dabei werden bei jedem Abruf insbesondere folgende Daten gespeichert: Name und Größe der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs und IP-Adresse des abrufenden Rechners

Die gespeicherten Daten werden nur zur Weiterentwicklung des Angebotes der schmitz druck & medien GmbH & Co. KG ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte zu kommerziellen oder zu nichtkommerziellen Zwecken findet nicht statt.

Unsere Webseite enthält u.U. Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter. Wir bitten Sie daher, sich beim Besuch dieser Internetseiten über die dort geltenden Richtlinien zu informieren.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Eingabe und Nutzung personenbezogener Daten

Auf einigen Webseiten unseres Internetangebots können Sie personenbezogene Daten eingeben oder Dateien übermitteln. Die Nutzung Ihrer Daten erfolgt dabei ausschließlich zu dem Zweck, für den Sie uns diese Daten zur Verfügung gestellt haben. Eine darüber hinausgehende Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu eine Einwilligung erteilt haben oder eine gesetzliche Vorschrift dies erfordert.
Sie können jederzeit Auskünfte erhalten, welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind und eine Änderung oder Löschung verlangen, wenn die gespeicherten Daten unrichtig sind oder eine weitere Speicherung nicht mehr gewünscht wird.

Sollten Sie uns eine Bewerbung per E-Mail zukommen lassen wollen, so richten Sie diese bitte an die Adresse bewerbung@schmitz-druck-medien.de. Sollten Sie eine andere E-Mail-Adresse für Ihre Bewerbung nutzen, akzeptieren Sie, aus technischen Gründen, eine Speicherung Ihrer Bewerbung in unserem System und eine Archivierung über den ansonsten datenschutzrechtlich vorgesehenen Zeitpunkt hinaus.

Beauftragter für Datenschutz und Datensicherheit

Die schmitz druck & medien GmbH & Co. KG hat einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt, um ihren gesetzlichen Pflichten gemäß Bundesdatenschutzgesetz nachzukommen.

Datenschutzbeauftragter

Herr Fabio Pastars

DPN – Datenschutz GbR
Ruhrfelder Str. 30-34
41199 Mönchengladbach

t 02166 / 621 96 55
m f.pastars@dpn-datenschutz.de
w www.dpn-datenschutz.de

schmitz druck & medien GmbH & Co. KG
Weihersfeld 41
D – 41379 Brüggen

t 02163-95093-0
f 02163-95093-13

Geschäftsführer:
Horst Schmitz / Marko Schmitz

Umsatzsteuer-ID:
DE 814782719

KG Sitz Brüggen, Amtsgericht Krefeld HRA 5522

Komplementärin:
schmitzdruck&medien Verwaltungs-GmbH, Sitz Brüggen, Amtsgericht Krefeld HRB 11346

 

Die aktuellen AGBsfinden Sie hier (englische Version hier), oder als PDF zum download hier (englische Version hier).

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte wird in keinem Fall übernommen. Alle Texte, Inhalte und Bilder auf dieser Internetdarstellung sind urheberrechtlich geschützt und dienen lediglich der allgemeinen Informationen. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen. Die bereitgestellten Informationen auf dieser Internetdarstellung wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Es kann jedoch keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

Hinweis zu allen Links: Mit seinem Urteil vom 12.05.1998 – 312O85/98 – »Haftung für Links« hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann – so die Gerichtsentscheidung – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetdarstellung und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links.

Bildnachweise:

(copyright) iStockphoto: appleuzr, Booka1, sodafish, galbiati, iStockphoto

Menschen

Horst Schmitz

Menschen

Marko Schmitz

Menschen

Angela Schmitz

Menschen

Hans-Ulrich Esser

Menschen

Thomas Kratz

Menschen

Frank Kubesch

Menschen

Stefan Klippert

Menschen

Bettina Davids

Menschen

Kerstin Anger

Menschen

Ute Kolanus

Menschen

Thorsten Kinnen

Menschen

Peter Rey

Menschen

Walter Goertz

Menschen

Angelika Mertens

Menschen

Marco Beerens

Menschen

Maike Pollmanns

Menschen

Barbara Corsten

Menschen

Patricia Hammers

Menschen

Kirsten Jesnowski

Menschen

Norbert Paschmanns

Menschen

Simone Eck

Menschen

Susanne Winkens

Menschen

Susanne Liebert

Menschen

Lena Grossmann

Menschen

Dana Radefeld

Menschen

Frank Beeker

schmitz druck & medien
GmbH & Co.KG

Weihersfeld 41
D-41379 Brüggen (Ndrh.)

Postfach 1228
D-41374 Brüggen (Ndrh.)

t 02163-95093-0
f 02163-95093-13

info@schmitz-druck-medien.de
www.schmitz-druck-medien.de